•  Hot-Stone-Massage

Hier wird mit Basaltsteinen, die im Wasserbad bei ca. 50°C erwärmt werden, gearbeitet. Die Steine werden manuell mit angepasstem Druck und speziellen Techniken zum Einsatz gebracht.
Der Druck, die Wärme und Energie der Steine dringen tief auf dem vorher eingeölten Körper in die Hautschichten und Muskulatur ein. Beides wird noch verstärkt, indem zusätzlich kalte Steine aus Meeresmarmor zum Einsatz kommen. Die Folgen sind eine Anregung der Durchblutung, des Lymphflusses und des Stoffwechsels.
Die Hot-Stone-Massage kann als Teil- und auch Ganzkörperbehandlung zum Einsatz kommen.

hotstone k
  • Breuss-Massage

Bei der Breussmassage geht es um die Streckung der Wirbelsäule. Es wird mit Johanniskrautöl gearbeitet, das für seine entspannende Wirkung bekannt ist. Diese Art der Massage ist wohltuend und tief entspannend, da der Massagegriff sehr sanft ausgeführt wird.
Nach der Behandlung tritt ein wohliges Gefühl der Entspannung ein.

 johanniskraut